Silvermoons Whisper

Rasse: Quarter Horse
Geb. 08.April 2016
Farbe: Red roan dun Gencode: e/e a/a rn/N d/nd1
Stockmaß: 151 cm
Vater: SL Carli de Luex (QH)
            von Wranglers Tivio (QH) aus der DJ Brandy Bar (QH)
Mutter: Handys Ginger (QH)
               von Vince Sheba (QH) aus der Handys Grand Nuggett (QH)
Fife Panel Gentest negativ
(Auf dem Foto war sie zwei Jahre alt)

Wenn alle so wären wie sie

Wir haben Whisper zusammen mit ihrer Mutter gekauft und es bis heute keinen einziges Tag bereut. Sie hat dasselbe ruhige Gemüt wie die Mama, auch wenn sie als heranwachsendes Fohlen ein kleines Mistvieh war. Manchmal trägt sie auch heute noch den Schelm im Nacken, wenn sie zum Beispiel mit der Boxenverriegelung so lange spielt, bis sie den Riegel aufbringt. Na, dann gehen wir eine Runde spazieren. Hin und wieder scheppert sie auch des Nächtens mit dem Wasserkübel herum und spritzt rum. Natürlich kann man dann nicht schlafen und drischt irgendwann das Fenster zu. Grundsätzlich ist sie aber ein sehr sauberes und total entspanntes Pferd, die bei uns groß geworden ist und deshalb nie schlechte Erfahrungen gemacht hat. Das Anreiten war so überhaupt kein Problem. Als junges Pferd haben wir sie öfter als Handpferd mitgenommen und es scheint, als hätte ihr der Wallach, auf dem ich geritten bin, alles erzählt, was man so können muss. Es war weder die Bodenarbeit ein Problem, das Satteln, Zäumen und auch das Reiten nicht. Sie hat sehr schnell begriffen um was es ging und nach so circa dem zehnten Mal auf ihrem Rücken, bin ich mir ihr raus ins Gelände. Eigentlich dachte ich, dass sie allein etwas nervöser sein würde, aber nein, sie hat wie ein alter Hase gemacht. Als ob sie schon ewig da draußen unterwegs gewesen wäre. Sie ist nicht stürmisch, weder schreckhaft noch spinginkelig, phasenweise sogar etwas bequem, weswegen man sich auf ihrem Rücken sehr wohl fühlt. Man könnte stundenlang mit ihr durchs Gemüse schaukeln. Auch der allgemeine Umgang ist so problemlos wie nur irgendwas. Kein Stress ins irgendeiner Weise. Hufschmied, Tierarzt ... sie ist so vertraut, das selbst der erste Ultraschall kein Thema war. Whisper kann eben whispern.